humose, sonnige Flächen | einh. Heilpflanzen

Gemeine Goldrute

Das heydnisch Wundkraut
Botanischer Name:Solidago virgaurea
Wuchs:aufrecht, horstartig, 60cm
Blütenfarbe:gelb, 7-10
Standort:sonnig, nährstoffreiche Böden
Besonderes:Mit Wurzelausläufern sehr ausdauernd.
Verwendung:Heilpflanze, dankbare Wildstaude
Artikelinfo:Die Goldrute ist das Heilkraut bei Nierenbeschwerden. Sie galt schon seit der Antike und bei den Germanen als mächtige Heilpflanze, auch wenn sie zu jener Zeit eher für die Wundheilung verwendet wurde.
Die einheimische Goldrute ist ein mehrjähriges Korbblütengewächs und wächst ca. 30 bis 100 cm hoch. Sie ist anspruchslos bezüglich Boden und Standort und kann auch in Töpfen gehalten werden.
Artikelnummer: WIS.421.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen