humose, sonnige Flächen | Wildgemüse

Kleiner Wiesenknopf

Ein Rosengewächs mitten in der Wiese
Botanischer Name:Sanguisorba minor
Wuchs:aufecht, 40cm
Blütenfarbe:rot mit gelb, 5-8
Standort:sonnig, trockene Säume
Besonderes:wertvolle Pflanze für den Magerrasen
Verwendung:mässig feuchte Magerwiesen
Artikelinfo:Der Wiesenknopf hat viele weitere Namen wie Pimpinelle, Pimpernelle, Blutstillerin, Blutströpfchen, Braunelle, Drachenblut, Falsche Bibernelle, Herrgottsworte, Körbelskraut, Költeltskraut, Rote Bibernelle, Sperberkraut, Wiesenbibernelle, Wurmkraut, Becherblume.
Etwas überraschend ist, dass der Wiesenknopf zu den Rosengewächsen gehört und damit ein enger Verwandter ist von Apfelbäumen und Erdbeeren.
Der Kleine Wiesenknopf ist ein Bestandteil der Frankfurter Grünen Soße und gehört zu den Kräutern einer klassischen Bauerngartenbepflanzung.
Artikelnummer: WIS.396.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen