humose, sonnige Flächen

Echtes Seifenkraut

eine faszinierende Duftpflanze, aber nicht nach Seife!
Botanischer Name:Saponaria officinalis
Wuchs:Stengel aufsteigend, 50cm
Blütenfarbe:zartrosa, 6-9
Standort:sonnig - halbschattig, frisch, nährstoffreich
Besonderes:schöne zarte Blüte
Nachbarschaft:Pfirsichblättrige Glockenblumen, Eisenhut
Verwendung:Sand- oder Kiesflächen, Krautsaum
Artikelinfo:Anspruchslose heimische Wildstaude mit kriechendem Wurzelstock und zart wirkenden rosa Blüten, die gegen Abend einen zarten Nelkenduft verströmen.Es liebt frische Böden in sonniger - halbschattiger Lage. Es wächst aber auch an mageren trockenen Standorten.

Die Verwendung von Saponaria officinalis im Garten will gut überlegt und durchdacht sein, da es sich über Ausläufer kräftig ausbreiten kann. Zudem versamt sich das Seifenkraut, weshalb ein Rückschnitt nach der Blüte ratsam ist.
Das Seifenkraut hat einen mittleren Nektarwert. Beliebt sind die Blüten vorallem bei langrüssligen Nachtfaltern, Taubenschwänzchen und verschiedenen Hummelarten.
Artikelnummer: WIS.393.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen