humose, sonnige Flächen | einh. Heilpflanzen | Wildgemüse

Gänse-Fingerkraut

Ein reichblühender Bodendecker
Botanischer Name:Potentilla anserina
Wuchs:niederliegend, 10cm, teppichartige Ausbreitung
Blütenfarbe:gelb, 3-4
Standort:sonnig, feucht, lehmig - steinig
Besonderes:schönes silbriges Laub, wertvolle Heilpflanze
Nachbarschaft:guter Bodendecker unter Johannisbeeren
Verwendung:Wegränder, Ruderalflächen, Dachbegrünung
Artikelinfo:Das Gänsefingerkraut wächst besonders gut auf verdichteten, nährstoffreichen Böden, welche bei uns aufgrund der Bewirtschaftung mit Maschinen leider häufig vorkommen. Bereits Kräuterpfarrer Kneipp und Madaus haben die krampflösende Wirkung des Krautes geschätzt und so mancher Landwirt kennt das Kraut als Wundheilmittel für seine Tiere. Zarte Blätter können in Salzwasser weich gekocht und dann wie Spinat weiterverarbeitet werden. Sie sind relativ mild im Geschmack und somit gut mit anderen Wildkräutern oder Gemüse zu mischen.
Artikelnummer: WIS.370.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen