humose, sonnige Flächen | Trocken - Ruderal | Insekten- und Bienenweide

Dorniger Hauhechel

durchsetzungsstarke Bienennährpflanze
Botanischer Name:Ononis spinosa
Wuchs:verholzend, buschig, ausladend, 50cm
Blütenfarbe:rosa, 6-8
Standort:sonnig, trocken - frisch
Besonderes:ausdauernd, dornig, Heilpflanze, Bienenweide
Nachbarschaft:Karthäuser Nelke, grosse Braunelle
Verwendung:Kalkmagerrasen
Artikelinfo:Heimische Trockenrasenpflanze mit bedornten, verholzenden Trieben zur Begrünung von trockenen Südböschungen. Hauhechel liebt Sonne und warme, durchlässige, humose, kalkhaltige, magere Böden. Alte Heilpflanze, die sich im Hochsommer über einen langen Zeitraum mit rosafarbenen Blüten schmückt. Besonders für Bienen sehr attraktiv.
Die saponin- und gerbstoffhaltige Wurzel gilt als wassertreibendes Mittel. Entwässerungs- und Blutreinigungs-Tees enthalten daher häufig Hauhechel-Wurzeln. Schon Theophrast berichtete über die Verwendung der Wurzel bei Blasen- und Nierensteinen. Auch in der Homöopathie gilt Ononis spinosa als Diurethikum und wird bei Wasseransammlungen im Körper und Harnverhaltung empfohlen.
Artikelnummer: WIS.351.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen