humose, sonnige Flächen | Sumpf und Wasser | Bodendecker

Pfennigkraut

optimale und bodendeckende Teichrandpflanze
Botanischer Name:Lysimachia nummularia
Wuchs:flach, ausbreitend, 5cm
Blütenfarbe:gelb, 5-7
Standort:halbschattig - schattig, frisch - feucht
Besonderes:auch als Wasserrandpflanze geeignet
Nachbarschaft:Caltha palustris, Iris sibirica
Verwendung:anspruchslos unter Gehölzen, guter Bodendecker
Artikelinfo:Durch ihr rasches Wuchern, auch (als Sumpfpflanze) über Wasser, ist sie bestens geeignet, dem Wasser Nährstoffe zu entziehen.

In der Volksheilkunde wurde das Pfennigkraut früher als Hustenmittel verwendet. Es wurde daher in mittelalterlichen Bauerngärten gepflanzt. Das Vorkommen kann daher gelegentlich sogar eine Zeigerfunktion für eine frühere menschliche Besiedlung haben.
In Mitteleuropa spielt das Pfennigkraut in der Pflanzenheilkunde keine Rolle mehr. In Osteuropa wird es gelegentlich noch gegen Durchfall, Rheuma, Blutungen und Schwindsucht verwendet.
Artikelnummer: WIS.324.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen