humose, sonnige Flächen | Duftpflanzen

Nachtviole

betörende Duftpflanze mit schöner Blüte
Botanischer Name:Hesperis matronalis
Wuchs:aufrecht, 60 - 70cm, 2 bis mehrjärige Duftpflanze
Blütenfarbe:lila, 5-7
Standort:sonnig - halbschattig, humos
Besonderes:betörender Duft, Wildgemüse, Bienenweide, Heilpflanze
Nachbarschaft:Wiesenraute,Flockenblume
Verwendung:Nährstoffreiche Böschungen, Gehölzränder, Bauerngärten
Artikelinfo:Besonders am Abend und in der Nacht verströmt die Nachtviole ihren Veilchenduft. Nachtfalter und Schwebefliegen fühlen sich von diesem Dufterlebnis angezogen.
Die Blüten sollten in den Abendstunden gepflückt werden, denn dann erst hat sich der würzige Duft so richtig entfaltet. Sie eignen sich roh oder gezuckert als schmückende, duftende Beigabe zu Süßspeisen.Das duftet nicht nur besonders gut, sondern sieht wegen der feinen und zarten Farbe auch sehr gelungen aus.

Wichtig ist die Art als Nahrungspflanze für Raupen verschiedener Schmetterlinge, wie dem Aurorafalter und dem kleinen Kohlweißling.
Artikelnummer: WIS.262.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen