Trocken - Ruderal | humose, sonnige Flächen | Insekten- und Bienenweide | einh. Heilpflanzen

Sonnenröschen

Farbtupfer in Kiesflächen oder Trockenmauern
Botanischer Name:Helianthemum nummularium
Wuchs:kriechend, hängend, Polster bildend, 20cm
Blütenfarbe:sonnengelb, 6-9
Standort:sonnig, trocken, kiesig, kalkhaltig
Besonderes:Heilpflanze, lebt in Symbiose mit Wurzelpilzen
Nachbarschaft:Rundblättrige Glockenblume, Wilder Dost,
Verwendung:warme Säume, trockene Magerwiesen
Artikelinfo:Das Sonnenröschen ist in trockenen, sonnigen Böschungen auf kalkreichen Böden zu Hause.
In der Pflanzenheilkunde wird es in Kombination mit anderen Kräutern gegen Hautkrankheiten und kleinen Hautverletzungen eingesetzt.
Es ist eine wichtige Pflanze in der Bachblütentherapie.
Die Blüten können als essbare Verzierung Salaten beigegeben werden.

Das Sonnenröschen hat eine ganze Reihe auf ihn spezialisierte Falterarten. Dazu gehören der kleine Sonnenröschen-Bläuling, der Sonnenröschen-Miniersackträger und der Sonnenröschen-Glasflügler.
Artikelnummer: WIS.252.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen