Trocken - Ruderal | humose, sonnige Flächen | Wildgemüse

Wegwarte

Das Mädchen im blauen Kleide
Botanischer Name:Cichorium intybus
Wuchs:aufrecht, horstig, 80cm, 2-jährig
Blütenfarbe:blau, 6-9
Standort:vollsonnig, trocken, kiesig
Besonderes:Heilpflanze, altes Wildgemüse, Ersatzkaffee
Nachbarschaft:Schwarze Königskerze, Karthäuser Nelke
Verwendung:Ruderalfläche, Wegränder
Artikelinfo:Diese altbekannte Pflanze trägt wunderschöne hellblaue Blüten die sich bereits früh am Morgen öffnen und am Mittag bereits wieder schliessen.
Die zarten Frühlingsblätter haben einen bitteren, mit Endivien vergleichbaren Geschmack und können als Zugabe in einem Salat verwendet werden.Die geröstete Wurzel diente früher als Kaffeeersatz.
Paracelsus empfiehlte sie bereits als schweißtreibend, Kneipp bei Magen-, Darm- und Lebererkrankungen.

Die Wegwarte hat einen guten Nektarwert und ist Raupenfutterpflanze für fünf Falterarten.
Die relativ kurze tägliche Blühphase deckt sich gut mit der Flugzeit des Hauptbestäubers, der dunkelfransigen Hosenbiene.
Artikelnummer: WIS.168.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen