humose, sonnige Flächen | einh. Heilpflanzen

Gemeiner Frauenmantel

Die Heilpflanze für Frauenleiden
Botanischer Name:Alchemilla xanthochlora
Wuchs:horstartig, 20-40cm
Blütenfarbe:gelblich, 4-5, 8
Standort:halbschattig, frisch - feucht, humos, liebt nahrhafte Böden
Besonderes:Unterart von Alchemilla vulgaris
Verwendung:Heilpflanze, Schnittblume, Teepflanze
Artikelinfo:Der Frauenmantel wird vor allem als Tee bei Frauenleiden und Verdauungsstörungen eingesetzt. Er wirkt gegen Verstimmungen und nachlassen der Libido in den Wechseljahren, gegen Verstopfungen und Menstruationsbeschwerden (Krämpfe, zu starke Blutungen), Entzündungen im Mund- und Rachenraum, sowie Zahnschmerzen.
In Mischungen mit anderen Kräutern soll er die Möglichkeit einer Schwangerschft erhöhen.
Er wirkt auch als Tinktur gegen Akne.
Teebereitung: 3 bis 4 Teelöffel Kraut werden mit ca. 150 mL heissem Wasser übergossen und nach 10 min durch ein Teesieb gegeben. Bis zu 3 Tassen täglich frisch bereiteter Teeaufguss warm zwischen den Mahlzeiten trinken.
Artikelnummer: WIS.109.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen